Via Bregaglia – Chiavenna

Nach der Passüberquerung des Septimers, vereinen sich die Via Sett und die Via Bregaglia. Auf dem historischen Weg durch das Bergell – der Heimat der berühmten Künstlerfamilie Giacometti – treffen Sie u.a. auf das Prätorium mit dem Rundturm in Vicosoprano, das Talmuseum Ciäsa Granda in Stampa, den Palazzo Castelmur in Coltura, die mittelalterlichen Befestungsmauern in Promontogno (Müraia), den Kastanienlehrpfad in Castasegna, den Zeugen der Antiken Plurs «area museo degli scavi» oder den Palazzo Vertemate Franchi in Piuro.
Die Reise endet im italienischen Chiavenna. Heute ist Chiavenna ein blühendes touristisches und kulturelles Städtchen mit einem ausserordentlich gut erhaltenen historischen Stadtkern.